Jetzt werde ich meinen ersten Film drehen!

Wenn ich Krimis schreibe, sehe ich dabei die ganzen Handlungen vor meinem inneren Auge ablaufen. Sehe die Figuren, wie sie agieren, sprechen und oft auch leiden.

Nachdem meiner erster Fall für Eva Sturm im Herbst 2016 verfilmt worden ist, habe ich Lust bekommen, so etwas auch zu machen. Deshalb werde ich bei der nächsten Verfilmung von "Justitias Schwäche", dem zweiten Fall für Eva Sturm von Anfang an als Filmemacherin dabei sein.

 

Auf der neuen Homepage Ostfriesenschnitte könnt ihr auf dem Laufenden bleiben! 

Werde Unterstützer von "Justitias Schwäche"

Nachdem ich mir in Norwegen frischen Wind um die Nase habe wehen lassen, stecke ich schon wieder voller Ideen ;-)
So werde ich den zweiten Fall mit Eva Sturm "Justitias Schwäche" in Eigenregie im Jahr 2018 verfilmen!
Und ihr könnte Teil dieses Projektes werden, indem ihr mich mit einem kleinen Beitrag finanziell unterstützt!
Jeder, der 20 Euro auf das Konto meiner Produktionsfirma "Ostfriesenschnitte" einzahlt, erhält die DVD des Films kostenfrei zugesandt, wenn der Film fertig ist.
Überweist bitte bis zum 31.12.2017 auf folgendes Konto unter Angabe eurer Adresse, damit die DVD zugesandt werden kann:
Ostfriesisische Volksbank Leer,
OSTFRIESENSCHNITTE Kto Nr. DE76 2859 0075 0007 1668 02 BIC GENODEF1LER
Stichwort: Justitias Schwäche - Der Film